Öko Test, Gesamturteil 'sehr gut'
Apoldaer Schwarzer Esel
Ein sehr malzaromatisches, liebliches und süffiges Schwarzbier. Der Einsatz dunkler Spezialmalze ist nicht nur für die kräftige Farbe verantwortlich, sondern auch für das leichte "Röstkaffee-Schoko-Aroma". Abgerundet wird das Geschmacks-/Geruchs-Erlebnis durch den dezenten Einsatz eines sehr hochwertigen Aromahopfens aus Thüringen. Das Bier ist nicht zu voll im Körper, d. h. es macht nicht so schnell satt wie z. B. ein Bockbier. Es regt zum Weitertrinken an, ist nicht zu stark vom Alkoholgehalt und ist eine Alternative für Bierliebhaber, denen hopfenherbe Pilsbiere eher nicht munden.
Brauart untergärig, klassisch kalt vergoren, lange gelagert
Stammwürze 11,2% (Malzzuckergehalt vor der Vergärung)
Malz helles Malz aus Thüringer Gerste in Erfurter Mälzerei hergestellt; dunkle Spezial-Malze aus Bamberg
Hopfen edelster Aroma-Hopfen aus Thüringer Anbau (Anbaugebiet Saale/Elbe)
 
Biergattung Vollbier, dunkel
Alkoholgehalt 4,5 % vol.
Farbe tiefschwarz
Gebinde
Gebinde
Gebinde
Zusatz-Bereich Apoldaer Radler Apoldaer Export Apoldaer Glockenpils Apoldaer Tradition Apoldaer Glocken Hell Apoldaer Festbock Apoldaer Schwarzer Esel Apoldaer Hefeweizen hell Apoldaer Spezial Domi Apoldaer Premium Pils Apoldaer Diamant Extrapils Apoldaer Hefeweizen dunkel Apoldaer Tafelbier Apoldaer Hefeweizen Alkoholfrei